Fressnapf | MAXI ZOO News







PRESSEBILDER
JAHR

Pressekontakt

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach, Pressesprecher

kristian.peters-lach@fressnapf.com

Tel: +49 (0)2151 5191 1231
Fax: +49 (0)2151 5191 28 1231
KONTAKTFORMULAR

News

27.10.2014

Fressnapf-Tierratgeber Nr.22/2014: Familienfreundliches Aquarium

Tägliche Aufgabe der Kinder kann es sein, mit Anleitung der Eltern die Fische zu füttern. Denn: Bei Fischen ist die Gefahr des Überfütterns groß. Sie brauchen nur minimale Mengen, ein Zuviel schadet und verkürzt ihre Lebensdauer. Wichtig ist, sich im Fachhandel umfassend beraten zu lassen, damit Sie Ihre Aquariumbewohner artgerecht halten können.

WEITERLESEN
20.10.2014

Fressnapf-Tiertipp Nr.11/2014: Sicher im Dunkeln

Im Dunkeln lassen Sie Ihren Hund am besten nicht von der Leine. Auch wenn er durch Reflektoren gut sichtbar ist, das Tier könnte dennoch übersehen werden. Denn die Sicht und damit Reaktion vieler Auto- oder Radfahrer ist insbesondere bei Regen oder Schnee eingeschränkt.

WEITERLESEN
13.10.2014

Fressnapf-Tiertipp Nr.21/2014: Zweite Chance für Straßenhunde aus dem Ausland

Tierschützer setzen vor der Vermittlung der Hunde in Deutschland alles daran, die ehemaligen Streuner zu sozialisieren und an Menschenhand zu gewöhnen. Dennoch ist klar: Traumatische Erfahrungen, die sie von klein auf machen mussten wie Misshandlungen und Mangelernährung, haben diese Hunde geprägt. Doch mit viel Geduld, Konsequenz und ruhiger Hand können Sie einem früheren ...

WEITERLESEN
04.10.2014

"Gib Pfötchen" für Heldentaten am Welttierschutztag

Und so geht´s: In mehr als 830 deutschen Fressnapf-Märkten erwerben die Kunden zwei „Gib Pfötchen“-Aufkleber für einen Euro. Einer wird mit dem Kundennamen versehen im Markt aufgeklebt, der zweite Sticker zum Beispiel auf das Auto geklebt. Weitere Informationen und Beispiele auch unter www.fressnapf.de/pfoetchen

WEITERLESEN
29.09.2014

Fressnapf-Tierratgeber Nr. 20/2014: Aktiv im Herbst: der Igel

Der Igel ist im Garten ein gern gesehener Gast. Er hat den Ruf, fleißig Nacktschnecken zu vertilgen, und ist mit seinem rundlichen Stachelleib eine sympathische Erscheinung. Wenn die Tage länger werden, suchen Igel verstärkt nach Nahrung, um sich ausreichend Speck für den Winterschlaf anzufressen. Wie man Igeln helfen kann, damit sie gut durch den Winter kommen, erklären ...

WEITERLESEN
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 »