Fressnapf | MAXI ZOO News







PRESSEBILDER
JAHR

Pressekontakt

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach, Pressesprecher

kristian.peters-lach@fressnapf.com

Tel: +49 (0)2151 5191 1231
Fax: +49 (0)2151 5191 28 1231
KONTAKTFORMULAR

News

28.11.2014

Berufe live Rheinland Düsseldorf am 28. + 29.11.2014

Die Messe Berufe live Rheinland in Düsseldorf ist die Ausbildungs- und Studienmesse für alle Schülerinnen und Schüler.

WEITERLESEN
02.09.2014

Fressnapf-Tierratgeber Nr.18/2014: Schönes Hundeleben auch im Alter

Ein Hundedasein ist vergleichsweise kurz – daher ist es wichtig, das Tier am besten von klein auf seiner Rasse und Größe entsprechend zu ernähren. So kann man bei seinen Hunden ein Stück weit Altersbeschwerden vorbeugen: Geben Sie großen Rassen wie Labrador oder Dogge ein spezielles Welpenfutter für große Hunderassen, damit sie nicht zu schnell wachsen und daraus ...

WEITERLESEN
01.09.2014

„Gib Pfötchen!“ für Heldentaten – 1 Euro für 5 wichtige Tierschutzprojekte

Unterstützt werden in diesem Jahr fünf konkrete Projekte: Die Ausbildung eines Assistenzhundes, die Grundversorgung und Kastration von freilebenden Katzen, die finanzielle Unterstützung von dringend notwendigen Sanierungs- und Baumaßnahmen in Tierheimen sowie die Versorgung von Tieren aus illegalem Welpenhandel und „Animal Hoarding“-Fällen.

WEITERLESEN
25.08.2014

Fressnapf-Tiertipp Nr. 9/2014: Blickfang Aquarium

Gärtnern lieben die Deutschen, das ist bekannt – aber wie wär’s mit Unterwasser-Gärtnern? Aquascaping , so der Begriff dafür, leitet sich vom Englischen „landscape“ für Landschaft ab. Kombiniert mit dem lateinischen Wort „aqua“ für Wasser, bezeichnet es die Gestaltung von Wasserlandschaften.

WEITERLESEN
18.08.2014

Fressnapf-Tierratgeber Nr. 17/2014: Wissenswertes über Bienen

Der Bestand der Bienenvölker ist stark bedroht. Die Zahlen des Deutschen Imkerbunds e. V. geben Aufschluss: Anfang der 90er-Jahre gab es hierzulande noch etwa 1.200.000 Bienenvölker, aktuell sind es nur noch rund 700.000. Das ist ein sehr ernstzunehmendes Problem, denn wir alle brauchen ihre Bestäubungsarbeit. Rund 85 Prozent der auf Bestäubung angewiesenen ...

WEITERLESEN
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 »